Abmahnung erhalten? 3 GrĂ¼nde, warum du dir mit Nischenseiten kein langfristiges Business aufbauen kannst!

In den vergangenen Wochen gerieten viele Nischen-Marketer in Panik, weil vermehrt unerwartete Abmahnungen verschickt wurden, die zum Teil die Existenz gefährden können. Für Seitenbetreiber von Nischenseiten (vorrangig Amazon-Partnerprogramm) hat eine derartige Abmahnung nicht nur den Verlust der Seite, Google-Rankings und Einnahmen zur Folge, sondern auch teure Abmahnkosten. In diesem Artikel spreche ich lediglich über Nischenseiten in Verbindung mit Affiliate-Marketing (vorrangig dem Amazon-Partnerprogramm). Wenn du eine Nischenseite betreibst oder mit dem Gedanken spielst ein derartiges Business im Internet aufzubauen, solltest du dir unbedingt den gesamten Artikel durchlesen!

Was ist das Problem mit Nischenseiten?

Das Geschäftsfeld "Geld verdienen mit Nischenseiten" ist im Prinzip eine gängige Art, um im Internet Einnahmen zu generieren, allerdings wurden meiner Meinung nach, viele Menschen durch diverse Kurse und andere kostenpflichtige Lernprogramme auf einen falschen Weg gebracht. Aktuell erhalten viele Seitenbetreiber sogenannter "Test-Seiten" Abmahnungen und dürfen nicht mehr mit dem Begriff "Test" werben.

Der Grund, warum es bislang keine großen Probleme gab, ist wohlmöglich das Sprichwort "Wo kein Kläger, da kein Richter". Bis jetzt! Denn in den vergangenen Wochen haben mehrere zertifizierte Testportale ihre Anwälte mit der Abmahnug von semiprofessionellen Nischentestseiten beauftragt. Aber warum? Laut Rechtssprechung, soll der Begriff "Test", nur dann im Zusammenhang mit einer Produktbewertung genannt werden dürfen, wenn auch tatsächlich dokumentierte und nachweisliche Tests stattgefunden haben.

Da die meisten Nischenseitenbetreiber allerdings willkürlich Produkte (meist auf Grundlage von Amazonbewertungen) rezensieren und über das Partnerprogramm von Amazon bewerben ohne dass tatsächliche Tests stattfinden, ist diese Vorgehensweise nun wohl nicht mehr zulässig, bzw. stark abmahngefährdet. Betreiber von Seiten wie staubsauger-test.de, spuelmaschinen-tests.de und vielen anderen, wurden bereits abgemahnt und/oder haben ihre Projekte vom Netz genommen. Die Nutzung des Begriffs "Test" ist weder in der Domain, noch im Content der Webseite zulässig, wenn keine tatsächlichen Tests stattgefunden haben. Die Anforderungen für den Status "Test" sind dabei aktuell noch nicht ganz klar. Viele behaupten, es wäre ohne aufwendige Dokumentationen nicht möglich, zu belegen, dass tatsächlich Tests stattgefunden haben.

Jetzt möchte ich dir gerne 3 Gründe nennen, warum du dir mit Nischenseiten kein langfristiges Business aufbauen kannst!

1. Hohe Gefahr einer Abmahnung

Wie du im ersten Abschnitt dieses Artikel schon erfahren hast, sind Nischenseiten ein häufiges Ziel von Abmahnanwälten. Aktuell sind es Begriffe wie "Test", um die du dich sorgen musst, allerdings können in naher Zukunft weitere Abmahngründe auftauchen. Beispielsweise nutzen viele Nischenseitenbetreiber im Header den Hinweis: Offizieller Amazon-Partner, was meiner Meinung nach, auch einer wettbewerbswidrigen Handlung entsprechen könnte.

Ebenso die Tatsache, dass man sich aktuell nicht einig ist, ob ein sogenannter Affiliate-Link gekennzeichnet werden muss oder ein Hinweis im Footer dazu ausreicht. Wie bereits erwähnt "Wo kein Kläger, da kein Richter", allerdings kann es sich schnell ändern, wie aus den aktuellen Geschehnissen klar ersichtlich wird.

2. Du bist und bleibst Abhängig!

Gut, dieser Grund klingt im ersten Moment ziemlich provokant, doch lass es mich dir erklären: Wenn du als Affiliate Geld über das Internet verdienen möchtest, dann benötigst du ein entsprechendes Partnerprogramm, das dir zum Einen die Möglichkeit bietet Produkte zu bewerben und zum Anderen  dir auch zuverlässig deine Provisionen auszahlt. Was ist allerdings, wenn dein Amazon-Partnerkonto plötzlich gesperrt wird und du unter deinem Namen kein weiteres Konto eröffnen kannst, weil es sowieso umgehend gesperrt wird? Das ist um ehrlich zu sein, nicht sonderlich weit hergeholt, dafür reicht die Recherche bei Google mit dem Begriff "Amazon-Partnerprogramm gesperrt". Wenn du dir entsprechende Foren-Einträge durchliest, wirst du merken, dass du noch nicht einmal selbst Schuld an der Sperre sein kannst, allerdings ist die Chance auf eine Entsperrung sehr gering, da große Partnernetzwerke nur selten ohne automatisierte Nachrichten antworten.

Du möchtest Geld im Internet verdienen, weil du finanziell unabhängig werden möchtest? Dann bitte nicht mit Nischenseiten, denn du kannst dein gesamtes Business doch nicht auf Grundlage einer dritten Partei aufbauen, die dich jederzeit sperren könnte. Das ist meine persönliche Meinung, natürlich kann jeder selbst entscheiden, ob er dieses Risiko auf sich nimmt, oder eben nicht.

3. Kannst du es mit deinem Gewissen vereinbaren?

Ich denke jeder stimmt mir zu, dass man eine Nischenseite in erster Linie aus einem Grund aufbaut... Man will Geld verdienen, am besten so schnell wie möglich und so viel wie möglich. Doch es gibt einen wichtigen Aspekt, den viele beim gedanklichen Geldzählen, nicht beachten. Mit sogenannten Bewertungs-Nischenseiten beeinflusst man die Kaufentscheidung von anderen Menschen, von vielen Menschen! Es sind Menschen so wie du und ich, die guten Gewissens auf die Testseite gehen, um sich beraten zu lassen und in den meisten Fällen vertrauen sie dir! Ist es deiner Meinung nach fair einen Menschen zu einem Kauf eines Produkts zu bewegen, nur weil du dadurch eine Provision verdienst?

Am schlimmsten finde ich persönlich Nischenseitenbetreiber, die vorzugsweise überteuerte Produkte empfehlen, weil die Provision dann logischerweise viel höher ausfällt.

Was möchte ich damit sagen? Grundsätzlich steht es jedem frei, wie er sein Geld vedient und ob er damit Mehrwerte schafft oder nicht. Meiner Meinung nach bieten Fake-Testseiten keinerlei Mehrwert, weil in den meisten Fällen nur die Provision im Fokus steht und nicht der Nutzen der Leser. Deswegen macht aus meiner Sicht ein Nischenseiten-Business, wie es die meisten umsetzen und/oder beigebracht bekommen, keinen großen Sinn (da nur der Betreiber den Nutzen hat), im Gegenteil, ein derartiges Vorgehen sorgt dafür, dass selbst seriöse und ehrliche Anbieter heutzutage große Probleme damit haben, Vertrauen aufzubauen, weil es eine breite Masse gibt, die nicht sauber arbeitet und Endverbraucher verunsichert.

Die sichere Alternative: Dein eigenes Infoprodukt-Business

Ich selbst verdiene mein Geld seit einigen Jahren in mehreren Märkten mit einem sogenannten Infoprodukt-Business. Dabei handelt es sich um dem Verkauf von eigenen digitalen Produkten im Internet und meiner Meinung nach um die beste Möglichkeit, sich nachhaltig ein erfolgreiches Business und Einnahmen über das Internet aufzubauen. Dabei ist man stets unabhängig, da man die volle Kontrolle über sein gesamtes Business hat und zum Anderen kann man durch gute Produkte sehr viel Mehrwert an seine Kunden liefern und mit gutem Gewissen sehr gutes Geld verdienen.

Natürlich gibt es auch in diesem Bereich einige schwarze Schafe, die mit dubiosen Vorgehensweisen das Vertrauen der Kunden ausnutzen, allerdings sind derartige Vorgehensweisen nicht von Dauer. Ich betreibe beispielsweise seit über 4 Jahren sehr erfolgreich Infoprodukt-Projekte in den Märkten Abnehmen, Beziehung, Ex zurückgewinnen und vielen mehr. Aus meiner Erfahrung kann ich dir sagen, wenn du korrekt vorgehst und neben dem Geld auch der Kundennutzen eine wichtige Rolle spielt, dann kannst du mit sehr gutem Gewissen sehr viel Geld verdienen. Ich generiere in den besagten Märkten mehrere Millionen jedes Jahr! Aktuelle suche ich einige wenige Menschen, die ich persönlich zu ihren ersten 100.000€ verhelfen möchte, falls du daran interessiert bist, kannst du dich jetzt gerne bei mir bewerben.

> Jetzt für das 100.000€ Coaching bewerben!

Ich hoffe, dass dir dieser Artikel geholfen hat und du nun einen besseren Überblick zum Thema "Nischenseiten" hast. Natürlich ersetzt mein Artikel keine rechtliche Beratung und sollte daher auch nicht als solches angesehen werden, dennoch sprechen die aktuellen Ereignisse eine mehr als eindeutige Sprache.

Mehr über mich, findest du auf Youtube [zum Kanal]

NEU: Ich baue dir dein Online-Business auf!

Perfekt für dich, wenn dir bislang die Zeit und das Wissen für ein Onlinebusiness fehlt!

© Denis Hoeger Caballero

Zertifikat