Geld verdienen mit YouTube - Wie du als YouTube Partner Reichweite und Einnahmen generierst

Seit dem in letzter Zeit immer häufiger über die Erfolge von Youtubern im Fernsehen berichtet wird, kommen immer mehr Menschen auf die Idee Youtube Videos zu erstellen und damit ihr Geld zu verdienen. Dass dies anfangs schwierig wird, wissen die wenigsten. Für hohe Einnahmen benötigt ein Youtuber sehr viele Klicks und das konstant. Ich werde dir in diesem Artikel die gängigen Methoden erklären, mit der bekannte YouTuber Geld verdienen und zusätzlich werde ich dir einen einfacheren Weg aufzeigen, mit dem du als Coach oder Berater mit wenigen Abonnenten deutlich höhere Einnahmen generieren kannst.

Autor Denis Hoeger Caballero Geschrieben von
Denis Hoeger Caballero
Aktualisiert:
29.06.2020

Wie funktioniert das Geld verdienen mit Youtube?

Frau hält iPhone mit YouTube LogoNur ein Video hochzuladen reicht nicht aus um mit YouTube Geld zu verdienen. Diese Videos müssen monetarisiert werden, sprich vor deinem Video müssen Werbeanzeigen von Google geschaltet werden. Geld verdient ein Youtuber immer dann, wenn ein Zuschauer auf die Werbeanzeige klickt oder eine sogenannte Videoanzeige (Instream VideoAd) bis zum Ende anschaut. Bei dem Klick auf "Anzeige überspringen" verdient ein Youtuber hingegen kein Geld.

Dies ist die gängigste Methode um mit YouTube Geld zu verdienen. Allerdings kannst du deine Reichweite bei YouTube auch anderweitig "monetarisieren", um so auch unabhängig von YouTube und Google Geld im Internet zu verdienen. Doch bevor wir näher darauf eingehen, lass uns kurz über die YouTube-Partnerschaft sprechen. Denn es macht tatsächlich einen Unterschied ob du Mitglied oder Partner bist.

Geld verdienen als YouTube-Partner

Wie bereits erwähnt, kannst du als sogenannter YouTube-Partner mit Werbeanzeigen Geld verdienen. Die Einnahmen kann man hierbei nicht pauschal errechnen, da es einige Faktoren gibt, die es zu berücksichtigen gilt. Zum Beispiel die Video-Kategorie, denn es ist logisch, dass Werbetreibende in der Business-Kategorie mehr Geld pro Klick zahlen, als in der Fun-Kategorie. Des Weiteren ist es entscheidend, wie viele deiner Zuschauer auch tatsächlich auf die Werbeanzeigen klicken. Durchschnittlich tun dies nämlich nur weniger als 3% deiner Zuschauer.

Als YouTube Partner verdienst du immer dann Geld, wenn jemand auf die bezahlten Werbeanzeigen klickt und auf die Webseite des Werbetreibenden gelangt. YouTube bzw. Google behält hierbei auch einen Teil als Provision für sich, sodass du nicht zu 100% ausgezahlt wirst. Pro 1 Million Klicks kannst du als YouTube Partner zwischen 700 - 3.000 € verdienen. Demnach kannst du dir deine möglichen Einnahmen relativ leicht ausrechnen.

Was ist der Unterschied zwischen Mitgliedschaft und Partnerschaft?

Früher konnte nur ein YouTube-Partner Werbung schalten und somit Geld mit YouTube verdienen. Seit einigen Jahren können jedoch alle YouTuber ihre Kanäle monetarisieren und somit ebenfalls Geld verdienen. Es gibt jedoch einige Unterschiede. Ein Youtube Partner hat nämlich noch einige Features freigeschaltet, die ein normaler Youtuber nicht hat. Beispielsweise das Schalten von Instream Videoanzeigen. Also Videoanzeigen die nicht mit "Anzeige überspringen" weggeklickt werden können.

So sind die Zuschauer gezwungen die Werbeanzeige bis zum Ende anzuschauen. Und das hat einen klaren Vorteil: Ein Youtube Partner verdient somit eindeutig mehr Geld als andere "normale" YouTuber. Lass uns nun am besten noch einmal genauer darüber sprechen, welche Verdienstmöglichkeiten auf dich warten, je nach dem welche Art von YouTube Videos du produzierst. Zu den beiden größten Arten von YouTubern zählen Musiker und Blogger bzw. Influencer.

Erfolgreicher Videocreator als Musiker oder Produzent

Musiker auf der BühneEine der meist geklickten Content-Kategorien sind Musikvideos. Als Musiker kannst du deiner Kreativität vollen Lauf lassen und gleichzeitig deine Community unterhalten. Nicht ohne Grund erhalten viele Musikvideos von bekannten YouTube-Stars mehrere hundert Millionen Klicks. Dies resultiert auch daraus, dass die Zuschauer ein Musikvideo nicht nur einmal, sondern gleich mehrmals über einen längeren Zeitraum ansehen. So erhältst du als Musiker deutlich mehr Aufrufe und ebenso auch höhere Werbeeinnahmen. Beispiele für erfolgreiche Kanäle von Musikern sind wie du wahrscheinlich bereits weißt, Drake, Eminem, Katy Perry aber auch deutsche Musiker wie Bushido, Capital Bra, Shirin David, Haftbefehl, Samra und viele mehr.

Ein weiterer großer Vorteil von Musikvideos ist, dass du nicht sonderlich viel und häufig Content produzieren musst. In der Regel können Musiker mit 1-2 Songs bzw. Musikvideos pro Monat schon sehr hohe Einnahmen erzielen. Nicht zu vergessen, dass du durch den Vertrieb deiner Musik bei Apple Music, Spotify und co. ja auch zusätzliche Tantiemen einnehmen kannst. Nicht selten entsteht ein echter Star-Status und dann lassen sich über einen eigenen Onlineshop auch Merchandise- bzw. Fanartikel verkaufen. Du siehst also, es gibt zahlreiche Möglichkeiten, neben der Monetarisierung deines YouTube Kanal durch Videoanzeigen.

3 Tipps für mehr Erfolg und Reichweite mit deinen Musikvideos

Natürlich reicht es nicht aus, ein Musikvideo aufzunehmen, hochzuladen und dann zu hoffen, dass du innerhalb der nächsten Tage und Wochen Millionen von Klicks generierst. Du musst schon ein wenig durchdacht an die Produktion und die spätere Verbreitung gehen. Das ist neben fehlendem Talent und wenig Glück einer der häufigsten Gründe, warum viele mit YouTube starten, aber keine nennenswerten Erfolge feiern können. Du musst eine gewisse Struktur in deine Produktion und Vermarktung bringen, damit dein Gesamtprodukt bzw. deine Musik auch erfolgreich von der Community angenommen wird. Dazu möchte ich dir gerne 3 wichtige Tipps mit auf den Weg geben, um bessere Ergebnisse zu erzielen.

Tipp 1: Erzähle echte mitfühlende Geschichten

Bei Musik geht es in den meisten Fällen um Identifikation. Wenn du Geschichten in deinen Songs verpackst, mit denen andere Menschen sich identifizieren können, weil sie das gleiche oder ähnliches selbst einmal erlebt haben, dann wirst du viel schneller echte Fans aufbauen, die eine Beziehung zu dir entwickeln. Musiker sprechen oft das aus, was viele Menschen erleben und gerne verarbeiten wollen. Egal ob Schmerz, Leid, Glück oder Liebe. Wenn du deinen Texten eine lebendige Geschichte verpasst, wirst du in den meisten Fällen auf größeren Zuspruch treffen.

Tipp 2: Mache Features mit bekannteren Musikern

Falls du noch nicht sonderlich bekannt bist, aber ein hörbares Talent besitzt, macht es durchaus Sinn einen bekannten Feature-Gast auf deinen ersten großen Song zu holen. Natürlich ist dies leichter gesagt als getan, aber es muss auch nicht der ganz große Superstar sein. Es gibt viele Musiker, die eine durchschaubare Bekanntheit besitzen, die sich gerne für einen Kollabo-Song gewinnen lassen. Du musst den Mut haben andere Künstler anzusprechen, so kannst du die Bekanntheit des Feature-Gasts nutzen, um dich seiner oder ihrer Community ebenso vorzustellen.

Tipp 3: Drehe professionelle Musikvideos

Es ist wie beim Essen, er soll nicht nur schmecken, sondern am besten auch gut aussehen. Achte daher darauf, dass du für gute Songs auch ansehnliche Musikvideos produzierst bzw. produzieren lässt. Du musst hierbei natürlich nicht den Rahmen sprengen und viel Geld in teure VFX investieren. Wichtig ist bei deinem Musikvideo, dass das Bild zum Song passt. Du musst hierbei auch extrem auf deine Authentizität achten, damit das Video auch zu deinem Style als Musiker passt. Es bringt hingegen nichts bekannte Musikvideos zu kopieren, in der Hoffnung, dass du damit erfolgreich wirst.

Werde beliebter Influencer bzw. Blogger/Vlogger

Influencerin vor der KameraMit Sicherheit kennst du die Namen Bibis Beauty Palace, Shirin David und Dagi Bee. Dies sind einige YouTube-Stars aus Deutschland, die vor allem durch ihre Aktivitäten als Influencer eine enorme Reichweite aufgebaut haben. Egal ob MakeUp-Tutorials, Fashion Halls oder private Einblicke in ihr Leben in guten, als auch in schlechten Zeiten. Influencer bauen eine sehr enge Beziehung zu ihrer Community auf und können aufgrund des sehr nahen und intimen Kontakts sehr schnell und effektiv eine große Fanbase aufbauen.

Du solltest allerdings keinen bereits bekannten Influencer einfach kopieren, sondern tatsächlich immer du selbst sein. Denn jeder Influencer hat seine eigenen Ecken und Kanten und ist daher so beliebt bei seinen Zuschauern. Du musst dir selbstverständlich Gedanken darüber machen, in welche Kategorie von Influencer du eingeordnet werden möchtest. Dazu gibt es, wie bereits kurz angesprochen Fashion Blogger, aber ebenso auch Food & Fitness Blogger und Technik bzw. Review Influencer. Influencer können bei YouTube nicht nur durch die Instream Werbung, sondern vor allem durch exklusive Kooperationen sehr viel Geld verdienen.

Egal für welche Kategorie du dich entscheidest, es gibt einige wichtige Faustregeln, auf die du beim Aufbau deines YouTube Kanals immer achten musst. Zum Einen ist es essentiell, dass du regelmäßig neue Inhalte veröffentlichst. Am besten sogar, wenn du es schaffst, täglich. So schaffst du eine gewisse Regelmäßigkeit in deinen Kanal und sorgst ebenso dafür, dass der Algorithmus von YouTube dich bevorzugt behandelt und deine Videos bei anderen Clips als empfohlenes Video vorschlägt. Es geht natürlich nicht von heute auf morgen, aber wenn du kontinuierlich am Ball bleibst und regelmäßig neue Inhalte bei YouTube hochlädst, kannst du bereits nach wenigen Monaten, die ersten paar Tausend Abonnenten gewinnen.

Falls du noch kein Musiker, Influencer oder eine andere Art von Videocreator bist, ist das kein Problem, denn es gibt einen einfacheren Weg, um mit YouTube Geld zu verdienen.

Die lukrativere Gelegenheit als Coach & Berater

Als Coach bei YouTube Geld verdienenNeben deinen Werbeeinnahmen, kannst du deinen YouTube-Kanal auch anderweitig monetarisieren. Angenommen du bedienst eine Zielgruppe, die sich von dir mit wertvollen Tipps versorgen lässt. Hier spricht vieles dafür, dass du einen eigenen Videokurs entwickelst, in dem du noch detaillierter in die Thematik eingehst und so für deine Zielgruppe einen Mehrwert schaffst. Das kann zum Beispiel ein Fitness-Kurs sein, den du als Fitness-Coach anbietest.

Wenn du diesen Videokurs für ca. 100 - 500 € verkaufst, kannst du so auch mit wenigen Abonnenten beachtliches Geld mit Hilfe von YouTube verdienen. Im Grunde verdienst du dein Geld dann nicht auf YouTube, sondern du nutzt YouTube als erste Anlaufstelle, um deine Interessenten und Abonnenten dann auf deine Verkaufswebseite zu leiten, auf der du deinen Videokurs verkaufst.

Selbstverständlich kannst du dieses Geschäftsmodell auch noch weiter ausweiten und so beispielsweise Seminare, Live Coachings oder Workshops anbieten. Bei dieser Art von Coachings kannst du viel höhere Preise abrufen (500 - 5.000 €) und so noch einmal deutlich mehr Geld verdienen. Natürlich musst du hierfür erst einmal guten kostenlosen Mehrwert auf YouTube liefern ehe Leute bereit sind, so viel Geld für deine Coachings zu bezahlen, aber es ist definitiv möglich.

Es ist daher nicht einfach von heute auf morgen getan, du musst regelmäßig Content produzieren und deine Zuschauer von deiner Expertise überzeugen. Es ist außerdem wichtig, dass du authentisch bist, denn niemand möchte gerne ein Coaching von einem Coach oder Berater erwerben, der nicht ehrlich rüber kommt. Auch wenn dein erstes Video vielleicht nicht perfekt sein wird, so wirst du jedoch mit der Zeit immer besser und schaffst es dann mühelos neue Interessenten für dein Coaching-Angebot zu gewinnen. Falls du wissen möchtest, wie du als Coach durchstarten kannst, dann schau doch mal hier auf meiner Webseite bei meinen Coachings vorbei und erfahre, wie du erfolgreicher Berater, Coach oder Dienstleister wirst.

Gibt es Tricks oder Techniken um mehr zu erreichen?

Ja die gibt es. Ich kenne sie und habe sie erfolgreich angewendet. Das Ziel ist es, genug bzw. sehr viele Besucher auf ein YouTube Video zu bringen und sie dort für einige Zeit zu halten. Denn man verdient kein Geld wenn ein Zuschauer das Video sofort wieder schließt. Weder mit den Werbeanzeigen von Google, noch als Coach oder Berater. Außerdem muss man wissen, welche Themen bzw. Schlüsselwörter (Keywords) besonders häufig gesucht und somit angeschaut werden. Mit diesen Keywords schaffst du es täglich tausende neue Aufrufe für deine Videos zu generieren, die für dich in jeglicher Form bares Geld sind.

Neben den Suchbegriffen sind auch weitere Faktoren, wie zum Beispiel dein Thumbnail und der Videotitel enorm wichtig. Ein langweiliges Thumbnail klickt niemand an, genau so ist es bei einem langweiligen und nichtssagenden Video-Titel. Du musst hierbei immer bedenken, dass es massenweise Videos auf YouTube gibt und du musst auf eine interessante Art und Weise auf dich aufmerksam machen. Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, dann nehme doch ganz bequem von Zuhause an meinem Coaching teil, in dem ich dir alle geheimen Techniken verraten werde, mit denen du deine Reichweite steigerst und erfolgreich Geld verdienst.

Dein eigenes Online Business in 3 Wochen!

Wenn du erfahren möchtest, wie du in den nächsten 3 Wochen dein eigenes Online Business betreiben kannst, dann sieh dir jetzt mein Trainingsvideo an...

JETZT VIDEO ANSEHEN!

Nur für kurze Zeit verfügbar!

Autor Bild

Denis Hoeger Caballero

Ich bin Marketing-Experte, Gründer der Software FunnelCockpit und Agenturinhaber der Denis Hoeger Caballero Consulting OHG. In den vergangenen 8 Jahren habe ich zahlreiche Projekte im Internet aufgebaut und helfe heute auch anderen Menschen dabei, ihr eigenes erfolgreiches Onlinebusiness zu betreiben.


Beliebteste Artikel:

Eigenes Online Business aufbauen

Immer mehr Menschen erkennen das Internet als große Möglichkeit, um ein solides Online Business aufzubauen...

Immobilienmakler Marketing

Wenn du Immobilienmakler bist und mit Hilfe von Online-Marketing Maßnahmen endlich automatisiert und vor...

FunnelCockpit - Die All In One Software

Im Oktober 2016 habe ich mit 2 Geschäftspartnern und meinem Team die Software FunnelCockpit gegründet...

FunnelCockpit

FunnelCockpit

Mit FunnelCockpit habe ich im Jahr 2016 eine Software gegründet, mit der ich meine gesamten Onlineprojekte verwalte. Zahlreiche Kunden sind begeistert und du wirst es bestimmt auch sein.

Selfmade Millionen Club

Selfmade Millionen Club

Du möchtest die Komplett-Ausbildung im Online-Marketing absolvieren, um zu lernen, wie du eigene erfolgreiche Internet-Projekte aufbaust? Dann informiere dich jetzt unverbindlich.

Du möchtest Online endlich so richtig durchstarten?

Nehme jetzt an meinem kostenfreien Beratungs-Quiz teil und erfahre, ob und wie ich dir bei deinem Anliegen helfen kann. Klicke dazu einfach auf den Button...

Denis Hoeger Caballero

© Denis Hoeger Caballero