Geld verdienen mit Youtube

Seit dem in letzter Zeit immer häufiger über die Erfolge von Youtubern im Fernsehen berichtet wird, kommen immer mehr Menschen auf die Idee Youtube Videos zu erstellen und damit ihr Geld zu verdienen. Das dies anfangs schwierig wird, wissen die wenigsten. Für hohe Einnahmen benötigt ein Youtuber sehr viele Klicks und das konstant. Ich werde dir in diesem Artikel die gängige Methode erklären, mit der bekannte YouTuber Geld verdienen und zusätzlich werde ich dir einen einfacheren Weg aufzeigen, mit dem du als Coach oder Berater mit wenigen Abonnenten hohe Einnahmen generieren kannst.

Wie funktioniert das Geld verdienen mit Youtube?

Frau hält iPhone mit YouTube LogoNur ein Video hochzuladen reicht nicht aus um mit YouTube Geld zu verdienen. Diese Videos müssen monetarisiert werden, sprich vor deinem Video müssen Werbeanzeigen von Google geschaltet werden. Geld verdient ein Youtuber immer dann, wenn ein Zuschauer auf die Werbeanzeige klickt oder eine sogenannte Videoanzeige (Instream Video) bis zum Ende anschaut. Bei dem Klick auf "Anzeige überspringen" verdient ein Youtuber hingegen kein Geld.

Dies ist die gängigste Methode um mit YouTube Geld zu verdienen. Allerdings kannst du deine Reichweite bei YouTube auch anderweitig "monetarisieren", um so auch unabhängig von YouTube und Google Geld im Internet zu verdienen. Doch bevor wir näher darauf eingehen, lass uns kurz über die YouTube-Partnerschaft sprechen.

Geld verdienen als YouTube-Partner

Wie bereits erwähnt, kannst du als sogenannter YouTube-Partner mit Werbeanzeigen Geld verdienen. Die Einnahmen kann man hierbei nicht pauschal errechnen, da es einige Faktoren gibt, die es zu berücksichtigen gilt. Zum Beispiel die Video-Kategorie, denn es ist logisch, dass Werbetreibende in der Business-Kategorie mehr Geld pro Klick zahlen, als in der Fun-Kategorie. Des Weiteren ist es entscheidend, wie viele deiner Zuschauer auch tatsächlich auf die Werbeanzeigen klicken. Durchschnittlich tun dies nämlich nur rund 3%.

Als YouTube Partner verdienst du immer dann Geld, wenn jemand auf die bezahlten Werbeanzeigen klickt und auf die Webseite des Werbetreibenden gelangt. YouTube bzw. Google behält hierbei auch einen Teil als Provision für sich, sodass du nicht zu 100% ausgezahlt wirst. Pro 1 Million Klicks kannst du als YouTube Partner zwischen 700 - 3.000 € verdienen. Demnach kannst du dir deine möglichen Einnahmen relativ leicht ausrechnen.

Was ist der Unterschied zwischen Youtube-Mitgliedschaft und Youtube Partnerschaft?

Früher konnte nur ein Youtube Partner Werbung schalten und somit Geld verdienen mit Youtube. Seit kurzem können jedoch alle Youtuber ihre Kanäle monetarisieren und somit ebenfalls Geld verdienen. Es gibt jedoch einige Unterschiede. Ein Youtube Partner hat nämlich noch einige Features freigeschaltet, die ein normaler Youtuber nicht hat. Beispielsweise das Schalten von Instream Videoanzeigen. Also Videoanzeigen die nicht mit "Anzeige überspringen" weggeklickt werden können.

So sind die Zuschauer gezwungen die Werbeanzeige bis zum Ende anzuschauen. Und das hat einen klaren Vorteil: Ein Youtube Partner verdient somit eindeutig mehr Geld als andere normale Youtuber. Falls du noch kein offizieller YouTube Partner bist, ist das kein Problem, denn es gibt einen einfacheren Weg, um mit YouTube Geld zu verdienen.

Geld verdienen mit YouTube als Coach & Berater

Coach bei YouTubeNeben deinen Werbeeinnahmen, kannst du deinen YouTube-Kanal auch anderweitig monetarisieren. Angenommen du bedienst eine Zielgruppe, die sich von dir mit wertvollen Tipps versorgen lässt. Hier spricht vieles dafür, dass du einen eigenen Videokurs entwickelst, in dem du noch detaillierter in die Thematik eingehst und so für deine Zielgruppe einen Mehrwert schaffst.


Wenn du diesen Videokurs für ca. 100€ verkaufst, kannst du so auch mit wenigen Abonnenten beachtliche Einnahmen mit Hilfe von YouTube verdienen. Im Grunde verdienst du dein Geld dann nicht auf YouTube, sondern du nutzt YouTube als erste Anlaufstelle, um deine Interessenten und Abonnenten dann auf deine Verkaufswebseite zu leiten, auf der du deinen Videokurs verkaufst.

Selbstverständlich kannst du dieses Geschäftsmodell auch noch weiter ausweiten und so beispielsweise Seminare, Live Coachings oder Workshops anbieten. Bei dieser Art von Coachings kannst du viel höhere Preise abrufen (500 - 5.000 €) und so noch einmal deutlich mehr Geld verdienen. Natürlich musst du hierfür erst einmal guten kostenlosen Mehrwert auf YouTube liefern ehe Leute bereit sind, so viel Geld für deine Coachings zu bezahlen.

Es ist daher nicht einfach von heute auf morgen getan, du musst regelmäßig Content produzieren und deine Zuschauer von deiner Expertise überzeugen. Es ist außerdem wichtig, dass du authentisch bist, denn niemand möchte gerne ein Coaching von einem Coach oder Berater erwerben, der nicht ehrlich rüber kommt. Auch wenn dein erstes Video vielleicht nicht perfekt sein wird, so wirst du jedoch mit der Zeit immer besser und schaffst es dann mühelos neue Interessenten für dein Coaching-Angebot zu gewinnen. Falls du wissen möchtest, wie du als Coach durchstarten kannst, dann schau doch mal hier auf meiner Webseite bei meinen Coachings vorbei und erfahre, wie du erfolgreicher Berater, Coach oder Dienstleister wirst.

BONUS: Geld verdienen mit Youtube, gibt es Tricks oder Techniken um mehr zu verdienen?

Ja die gibt es. Ich kenne sie und habe sie erfolgreich angewendet. Das Ziel ist es, genug bzw. sehr viele Besucher auf ein YouTube Video zu bringen und sie dort für einige Zeit zu halten. Denn man verdient kein Geld wenn ein Zuschauer das Video sofort wieder schließt. Weder mit den Werbeanzeigen von Google, noch als Coach oder Berater. Außerdem muss man wissen, welche Themen bzw. Schlüsselwörter (Keywords) besonders häufig gesucht und somit angeschaut werden. Mit diesen Keywords schaffst du es täglich tausende neue Aufrufe für deine Videos zu generieren, die für dich in jeglicher Form bares Geld sind.

Neben den Suchbegriffen sind auch weitere Faktoren, wie zum Beispiel dein Thumbnail und der Videotitel enorm wichtig. Ein langweiliges Thumbnail klickt niemand an, genau so ist es bei einem langweiligen und nichtssagenden Video-Titel. Du musst hierbei immer bedenken, dass es massenweise Videos auf YouTube gibt und du musst auf eine interessante Art und Weise auf dich aufmerksam machen. Wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, dann nehme doch ganz bequem von Zuhause an meinem Coaching teil, in dem ich dir alle geheimen Techniken verraten werde, mit denen du deine Reichweite steigerst und erfolgreich Geld verdienst.


Portrait des Autors

Denis Hoeger Caballero

Denis Hoeger Caballero ist Marketing-Experte, Gründer der Software FunnelCockpit und Agenturinhaber der Denis Hoeger Caballero Consulting OHG.

Beratung bei DHC Consulting OHG
Geld verdienen im Internet
FunnelCockpit - Die All-In-One Software

© Denis Hoeger Caballero